Fiesta de la vendimia – Manilva
Samstag, den 2.september.


Manilva feiert die traditionelle und uralte ihre feiern, die weinlese, die mit ihren straßen während am ersten wochenende des monats september. Wo das charakteristischste ist die kelterung der trauben zu extrahieren, der erste traubensaft des jahres, der anschließend angeboten, besucher und freunde zur verkostung. Gefeiert wird im zentrum der stadt von Manilva, zeitgleich mit dem ende der ernte der trauben.

• Die feierlichkeiten eigenen vintage-geben den auftakt bereits am Freitag mit kulturellen veranstaltungen und folklore. Ab zehn uhr abends ist der traditionelle Flamenco-Festival Villa de Manilva.

• Samstag-am frühen morgen gibt es die blaskapelle, die durch die straßen der kern von Manilva, indem es die erwartete party. Am nachmittag die heilige messe zu ehren Unserer lieben Frau von den Schmerzen.

• Der Sonntag, der große tag dieser weinlese, beginnt mit einer messe rociera, was mit ihr dank für die ernte erhalten. Am abend geht weiter mit der fahrt der teilnehmer der doma vaquera. Dann procesiona das bild Unserer lieben Frau von den Schmerzen, die beschützerin der weinberge gieße seinen segen über die felder. Die fahrt von caballista lässt sie die menschen drängten den ort. Am ende kommt der große moment, wenn die bauern ziehen auf dem platz der Weinlese die erste brühe unserer trauben. Die party geht bis spät in die nacht.

 

Fiesta del ajo blanco – Almachar
Samstag, den 2.september.

Das rathaus von Almáchar jedes jahr organisiert das fest gourmet-ein typisches gericht dieser stadt málaga und ist Fest von Nationalem Touristischem Interesse. Und da gibt es so viel begeisterung für den flamenco in Almáchar mit den felsen sehr aktiven und partizipativen, arbeitet eng mit dem rathaus, immer organisiert ein flamenco-festival anlässlich der Fiesta del Ajoblanco in Almáchar seit 1968.
Regionale tänze, chöre rocieros, verdiales und natürlich die Flamenco-Nacht des Ajoblanco, einen termin mehr, um den flamenco in Malaga.
Fiesta de la vendimia – Mollina
Vom 8 bis zum 10 september.

Mollina feiert die Ernte, die frucht der arbeit des volkes, ist der protagonist wein mit verkostungen und paarungen. In diesen tagen kann man workshops zur einführung in die weinprobe und ein makro-weinprobe. Auch aktivitäten mit gesang und tanz, gibt es einen markt für handwerkliche produkte, karriere – bänder zu pferd messe – tag und tanz durch die nacht.

Dieses fest seinen ursprung hat das volksfest und der tag-und nachtgleiche, der kam, um zu feiern, die arbeit der ernte der trauben, die ernte in der provinz Málaga geht zurück auf die zeit der phönizier.

Festival de la Luna mora de Guaro.
8. September – 9. September 2017.

Die nächsten tage 8 und 9 september 2017 findet die XXI Festival de la Luna Mora in Guaro

Diesen tagen ist die villa in Guaro wird treffpunkt für musik und kultur von al-andalus, in die installiert werden soll in straßen, plätze und alleen der traditionelle Souk der Handwerker. Die einzige beleuchtung ist das licht mehr als 25.000 kerzen, die verteilt in der altstadt, die musik arabisch-andalusischen poesie-sephardischen nimmt die straßen und plätze dieser stadt.

Die programmierung wird mit aktivitäten wie paraden, workshops, ausstellungen, geschichtenerzählen, souk, handwerk und gastronomie», … durch den ganzen ortskern der gemeinde, erleuchtet mit tausenden von kerzen, die wie immer wir uns bewegen mussten an unsere vergangenheit von al-andalus. Wir haben auch mit großen
konzerte abgehalten wurden, wie in den vorjahren im «Auditorium der Luna Mora».
Programmierung:

http://guaro.es/lunamoraguaro/programacion.php

Embrujo Andalusí – Carratraca
Vom 8 bis zum 10 september.

Das Festival ist seit seinen anfängen
Dieses festival wird in CARRATRACA, im jahr 1997. Die organisatoren dachten in unserem dorf, da ist ein unvergleichlicher rahmen für diese art von veranstaltung, wo vermischen sich die kulturen der arabischen und der christlichen, weicht die kultur von al-andalus.

Unsere neueste tradition, verschmolzen mit den tieferen wurzeln von Al-Andalus, und die toleranz zwischen den kulturen vorhandenen beiden epochen, führten schon vor zwanzig jahren bei der geburt dieser veranstaltung.

Dieses Festival hat als ziel, das bewusstsein für das kulturelle erbe von al-andalus, in erinnerung an das zusammenleben vorhandenen für mehrere jahrhunderte im mittelalter, und versetzen den besucher in die vergangenheit. Der souk -, lebens-wirtschafts-kulturellen epoche, in der nachbildung eines mittelalterlichen markt, wo die besucher können sie die aktivitäten genießen, die in ihm sich entwickelt: Ausstellungen, kunsthandwerk, workshops, theater, tänze, geschichten, parade…..

Der tanz, die andalusische musik, flamenco, geben die besondere note, die zauberhafte nächte, geführt, wenn die villa leuchtet mit dem licht von über 25.000 kerzen und fackeln.

Das Natürliche Auditorium, Carratraca hat für die abhaltung der konzerte liegt in den ausläufern der Sierra, in den fels gehauen, ähnlich wie ein römisches amphitheater, eine großartige akustik, verursacht das erstaunen der fachleute, die in ihr wirken und die teilnehmer an diesen handlungen immer in einem unvergleichlichen rahmen für alle kulturellen ereignisse, die stattfinden in der stadt.

Die organisation des festivals kommt zu wetten, da die erste auflage, der verbreitung und förderung der andalusische erbe durch Musik, Tanz, handwerk, Kunst, gastronomie, werkstätten, die vertiefung der wurzeln der andalusischen, wobei sie ihren höhepunkt in konzerten entwickeln sie unter dem namen » Magische Nächte Andalusier, die im rahmen der, jahrhunderte alte stierkampfarena.

Wenn die nacht hereinbricht, das unvergleichliche szenario, das ist der helm von der villa und ihrem auditorium natürlichen ist, erleuchtet von tausenden von kerzen und der zauber des mondes, die schaffung eines magischen umgebung, die uns wohl unsere tiefsten wurzeln.

Carrera de cintas de caballos – Fuente de Piedra
Am 8.September.

Immer mehr jugendliche und auch frauen, die an der traditionellen karriere – Bänder Pferd von Fuente de Piedra, erklärt von Nationalem Touristischem Interesse von Andalusien und Einzigartigkeit für Ausflüge Provincial. Eine tradition, die mittelalterlichen und feiert jedes jahr am 8. september während der feierlichkeiten der gemeinde villafontense. In diesem jahr, insgesamt 40 reiter kamen aus verschiedenen dörfern der region von Antequera, und seit er 12 jahre alt, sie ritten durch die hauptstraße von Fuente de Piedra, um die bänder gewickelt, die zuvor in walzen und werden in ein seil etwa drei meter über dem boden. Im galopp, der reiter nehmen sie diese bänder mit einem pica – holz», erklärte der veranstalter des rennens, Diego Sanchez. In diesem jahr, das Rathaus von Fuente de Piedra verliehen wurde, 300 euro für den sieger, 200 euro für den zweiten und 180 für das dritte und weitere 200 euro für die caballista beste herausgeputzt, erklärte die stadträtin für Fiestas, Chari Castillero fügte hinzu, dass der reiter gut gekleidet, sieht sich das bild von den feierlichkeiten zu ehren der Jungfrau, die Tugenden, und geht in einer prozession, begleitet von hunderten von nachbarn und besuchern.

Der lauf der Bänder auf das Pferd bereits seit mehr als zwei jahrhunderten begangen werden, wie die präsidentschaft, bestehend aus ‘manolas spielen’, frauen aus dem volk, die leben oder gelebt haben, in der stadt aber wieder von der gemeinde regelmäßig, und von einer loge gekleidet, mit schals von manila, und sie sind gekleidet mit einem drucktuch, sie genießen sie die rennen wie die hunderte von menschen, die sie begleiten.

María del Carmen Hidalgo, benachbarten Brunnen aus Stein und eine der einsetzenden wiederherstellung der lauf der bänder zu pferd in das jahr 1980, erzählt, dass früher die reiter waren im rennen waren die ‘herren’, die fuhren mit ihren pferden durch die landwirtschaftlichen flächen in ihrem besitz. Jedoch mitte der 60er verschwand das rennen, da diese «menschen begannen, verlieren ihre pferde, weil sie gegen die mechanische beförderung».

Diesen abstand, um zu bleiben, in vergessenheit geraten, eine gruppe von freunden, unter ihnen María del Carmen Hidalgo, mitglieder der Bruderschaft der heiligen Jungfrau, noch nicht darstellen konnten, dass sie sich erholen würde, die tradition dieses festes. Um die aufmerksamkeit der reiter aus den umliegenden dörfern beschlossen, premiarlos mit geld, sammelten mit einer tombola, wo schenkten schal von manila. Das erste rennen stattfand, wurde nach der aussetzung der 60er zog die vier reiter, die langsam wurden erhöht, bis zum halben hundert, die in einigen editionen. Neben ihnen, immer begleiteten, die ‘manolas spielen’, dann jedoch waren sie bordaban die bänder, die sie sollten, nehmen sie die reiter, mit denen sie versuchten, fangen die farben seiner geliebten

Día de la música – Benamocarra
9.September

Von Touristischem Interesse Provinzial-Preis für Fortschritt in Andalusien, um den modus der Kultur, hat als ziel, eine hommage an den bekannten komponisten lokalen, Eduardo Ocón. Die gelegenheit nutzend, kann der besucher das haus-museum, wo sie geboren wurde der musiker, sowie natürlich von der menge liebenswerten ecken besitzt dieses dorf liegt nur zehn kilometer von Vélez Málaga. Tag der Musik und Tag der Candelaria
Im september, die straßen und säle der gemeinde, vernimmt man nach einem ganzen tag mit live-musik aller genres: die luft kriegswaffen sind, werden von den Bands, die Kirche Santa Ana, in resonanz mit orchester und solisten der klassischen musik auf der bühne der Plaza del Calvario gibt es jugend musik und jazz, und in den straßen herumlaufen pandas de verdiales. Ein spektrum für jeden geschmack, es wird von der nacht mit auftritten von stars der moment, und der übergabe von auszeichnungen an persönlichkeiten, die durch ihre haltung zu gunsten der gemeinde.
Zu besichtigen ist der mittelalterliche markt, teestuben, arabische und orientalische tänze, wo können sie besuchen verschiedene stände mit kunsthandwerk, bastelarbeiten und häuser von privatpersonen, wo sie beobachten können die sitten ihrer bewohner und eine wichtige sammlung von rundfunkgeräten alten.
Especial trabuco – Vva. del trabuco.
9.September.

In ihrer schutzheiligen, Villanueva del Trabuco, gemeinde im landkreis Nororma, feiert das «Besondere Donnerbüchse», eine spektakuläre parade, in dem einwohner und touristen ziehen durch das dorf mit originellen und bunten kostümen.
In form von einzel, gruppe, paare oder familien, alle kostüme können für die verschiedenen preise, die vergeben werden, während des tages.
Paraden und musikkapellen begleiten die gruppen zu ermutigen, die strecke bis zur Plaza del Prado, wo ein orchester animiert die party bis in die frühen morgenstunden.
Fiesta de viñeros – Moclinejo
10 September.

Mit der check – september, im monat der weinberge und winzer, der Axarquia region gibt seine früchte und Moclinejo , mit seinem traditionellen Fest der Winzer, eine hommage an ihre wurzeln und die frauen und männer, die arbeiten auf den anbau von reben und der herstellung von wein moscatel kennzeichnet, ist diese villa.
Im laufe des zweiten sonntag im september besucher dieses fest der singular interesse, können sie einen rundgang durch die straßen geschmückt, der gemeinde gestalteten szenarien-eigene wein-tradition.
In diesen szenarien wird dargestellt, aus live-aufgaben viñeras wie ist der pisa-trauben, die rätsel und pickt rosinen.

In dieser begegnung nicht fehlen, die uralten klänge der verdiales, die in ihren verschiedenen arten amenizaran unseren straßen.
Ist ein muss-ein besuch im Museum der Muskatnuß, versetzt den besucher in längst vergangenen epochen durch die objekte, die verwendet wurden, in die landwirtschaftliche arbeit der weinanbau und die weinherstellung seit jahrhunderten.
Auch während der Party angeboten werden verkostungen von typischen produkten, wie z.b. gazpacho, zwieback und wein moscatel, an verschiedenen punkten der stadt, begleitet von der musik von lokalen künstlern.
Datum: Zweiter sonntag im september

Fiesta de Moros y cristianos – Alfarnate
10 September

Der tradition folgend, Benalauría alljährlich am ersten sonntag im august fest der Mauren und Christen, in der nachbarinnen und nachbarn im dorf, erinnert sich an, durch eine darstellung der straßenmusikanten, die rebellion mudéjar-stil ereignete sich in der Serrania de Ronda während des FÜNFZEHNTEN jahrhunderts.
Die darstellung verläuft entlang des dorfes, startet mit einem spiel wohnt, kommt in dem dorf, plündert die pfarrkirche und entführt das muster, santo Domingo de Guzmán. Einwohner christen gestartet, die rettung, immer von dort holen die beiden söhne des chefs der militärischen moro (qaid), wodurch sie eine währung wirksam für die wiederherstellung der kirche und der Heiligen.
Festival Arabe Andalusí – salares.
Vom 15 bis zum 17 september

XVII FESTIVAL ARABISCH ANDALUSISCHEN
Salares ist ein kleines ort, wo die zeit stehengeblieben vor etwa tausend jahren im herzen der «Sharquía» malagueña. Eingebettet in eine enge schlucht, verdeckt von dichten und alten eichen, glänzt als hintergrund das intensive weiß der wände.
Im zentrum des naturparks «sierra Tejeda, Almijara und Alhama», ihre position ist ideal für die annäherung an dieses naturschutzgebiet. Hier vereinen sich perfekt in die landschaft mit dem paisanaje. Die beste ausbildung, waldreichen mit eichen, die sich in der gesamten levante malaga überlebt in dieser umgebung dienen als kulisse für ein einzigartiges set städtischen clara abstammung von al-andalus.

Organisiert von der Stadtverwaltung von Salzseen erreicht die XV-ausgabe, da es geschafft, in den letzten aufforderungen zur einreichung mehr als zufrieden stellende ergebnisse, sowohl für die organisatoren wie für die teilnehmer. Deshalb wird bei der einberufung auf diese neue gelegenheit, um die förderung von initiativen kultureller art dienen zur dynamisierung der region, sowie als ort der annäherung an die geschichte dieses landes und das wiedersehen zwischen verschiedenen möglichkeiten, zu verstehen, unsere existenz.
Dies ist eine veranstaltung mit format messe organisiert derzeit unter dem bezugsrahmen der kultur von al-andalus, und in summe ist ein beispiel für das handwerk und ökologische landwirtschaft, die in die fallen auch andere kulturelle veranstaltungen wie gastronomie, musik, poesie, malerei, geschichte, und andere aufgaben im zusammenhang mit den natürlichen ressourcen sowie die traditionelle lebensweise in diesen landschaften während der vergangenen jahrhunderte, in denen ohne zweifel die abhängigkeit und zusammenleben zwischen Mensch und Natur, wäre es viel enger.

Concurso tradicional de verdiales – Rincón de la Victoria.
16 September.

Der Wettbewerb Verdiales de Benagalbon findet jedes jahr zwischen der zweiten und dritten woche im september; eine partei, die gewinnt, bräuche wie der Schlag von bands, von interesse musicológico und älterer ausdruck sowohl der gemeinde als der provinz Málaga.

Ein ereignis künstlerischen charakter, soziale, kulturelle, natürliche umgebung der weißen stadt in der nähe des mittelmeeres gelegen. Die pandas bestehen aus tanz, fahnenträger, muschel, becken, gitarren, geigen, stimme, laute und mandoline (je nach stil: montes, almogía…). Etwa zehn pandas sind in «hütten» sind gespickt von den menschen, führen ihre tänze, – flagge, – pro paar, es singt, spielt und tanzt die ganze nacht.

Im wettbewerb ist der Pandas, oder Schocks (auseinandersetzungen oder piques musik, während voran durch die straßen der stadt); gegenüber der kirche, der rhythmus wird verstärkt, bis eine der beiden pandas bleibt zurück. In der regel auftreten, am nachmittag, dauert über eine stunde und eine hälfte, und wird von der party in der nacht, da bis in die frühen morgenstunden abspielt. Farbe, musik jahrtausendealte tradition.

Festividad de Caños Santos – Cañete la real
17 september.

Die feste der Schutzpatronin von Cañete la Real, die Jungfrau von Cañosantos, sind gekennzeichnet durch die tradition, kultur und religiöse hingabe. Dieser große glaube, dass die cañeteros/as-predigen, auf die Madonna erlaubt hat, behalten die feier im laufe der jahrhunderte. Es ist daher eine sehr beliebte festival in der stadt und in der ganzen gegend.
Das Fest zu Ehren der Jungfrau von Cañosantos findet jedes jahr am dritten wochenende im september, obwohl ihre handlungen beginnen neun tage vor, sie beten den rosenkranz der morgenröte durch die straßen unserer stadt und besuchen die neunte. Eine Kulturelle tradition, religiöse und festliche, obwohl es gekommen ist, verlieren auch in vielen anderen benachbarten dörfern mit festlichkeiten der gleichen art, in Cañete beibehalten wird, wie einst, voll von freizeitaktivitäten, kulturellen und religiösen.
Dieser feiertag ist sehr beliebt, die in den genuss der cañeteros/innen und nachbarn der angrenzenden ortschaften, so kommen diejenigen natürlichen Cañete, migranten, und kehren jedes jahr in ihr land, aus vielen orten in ganz Spanien und vor allem aus Barcelona, spanien. Die feste von Cañete la Real sind, organisiert jedes jahr von einer Bruderschaft, deren vergangenheit jahrhunderte zurückreicht, die vor der verkündigung und der feier dieser feste.
Die Bruderschaft von Nuestra Señora de Caños Santos, die älteste, traditionelle und große brüder in der gemeinde, 1021 bis dezember 2008 organisiert alle veranstaltungen werden jedes jahr am dritten wochenende im september. Die Musik-Band gibt den startschuss für die aktivitäten spielerisch-festliche, die im rhythmus des pasodoble kündigt den beginn der feiertage durch die straßen von Cañete.
Drei tage lang, alle einwohner und besucher der stadt profitieren von wettkämpfen und auftritten, die stattfinden, in der kabine installiert, die von der Bruderschaft der Jungfrau. Eine der taten am meisten erwarteten ist der kranz, der samstag nacht, wenn sie sich versammeln, die meisten cañeteros/as, um, nach der gabe, singen das Salve regina.
Die opfer und die prozession am sonntag schließt die feiertage, sie sind die beiden emotionalsten momente der feiertage. Die parade am sonntag entwickelt sich durch die wichtigsten straßen von Cañete begleitet von den besten bands der hörner und der musikalischen gruppierungen.
Es gibt einen punkt, ganz besondere, und das ist, wenn die prozession sich vor dem fenster des klosters der schließung von las Carmelitas und sie lenken den blick der Jungfrau, um die nonnen zu können, begrüßen.
Día de la pasa – El Borge
17 september

El Borge, das volk, produzent von rosinen schlechthin, das jedes jahr Der «Tag der rosine», eine party konzentriert sich auf die förderung dieser frucht, die von entscheidender bedeutung in der wirtschaft. An diesem tag, anderen veranstaltungen, demonstrationen für die herstellung und den transport in körbe über den kopf der winzer.

Dieses volk, von wenig mehr als tausend einwohner, fördert dieses fest zu ehren der rosine, die mit der herkunftsbezeichnung málaga. An diesem tag treffen sich mehr als 10.000 menschen, die zusätzlich zu verschenken, tüten von rosinen, bietet auch gazpacho, moscatel wein, wurstwaren und andere typische produkte der gastronomie der region der Axarquía, das alles belebt mit pandas, verdiales und chöre rocieros.

Während des tages machen verschiedene vorführungen der arbeit, die sie gegeben werden, um seine herstellung, von der ernte der trauben, der übertragung, der verlegung und trocknung in den paseros, bis das gehackte rosinen, sieb -, verpackungs-und pisa von der traube moscatel (most, das auftritt, ist, verkostet durch die besucher).

Día del boquerón Victoriano – Rincón de la victoria
Vom 22 bis zum 24 september.

Rincón de la Victoria, einer gemeinde in der comarca de la Axarquia, dem zweiten sonntag des monats september, feiert der tag des Boquerón Victoriano, wie ende der touristischen sommersaison und hommage an den star-produkt der gastronomie.
Während der drei tage, entlang der promenade, genießen sie die typischen sardellen vitorianos, sowie verschiedene produkte für die traditionelle küche der gegend, lebhaft und zweck der Panda Verdiales der gemeinde.
Gleichzeitig findet ein Gastronomie-Wettbewerb, mit dem boquerón Victoriano als zutat stern, unter den jungen profis in der küche abspielt.

Día de la almendra – Almogía
24 september.

An der veranstaltung nehmen mehr als fünfzig aussteller aus unternehmen der region, mit dem ziel der förderung von einheimischen produkten und geben sich mit den traditionen rund um den anbau und die verarbeitung der mandel.
Das veranstaltungsprogramm umfasst verkostungen, chanfaina, mandelblüte, desserts auf der basis von mandel -, wein moscatel, etc.
Außerdem genießen wir mit der aufführung eines panta – beherrscht ist, wie nicht anders zu erwarten ist berühren stil Almogía.
Weitere aufführungen erfolgreichsten dieses großen tages ist die aufführung des Chor-auftritten von rociero-gesangsgruppen Ntra. Frau von der Himmelfahrt, als der panda verdiales, sie verbringen den ganzen tag amenizando unsere besucher mit ihren liedern.
Workshops und animation für die kleinen und die inszenierung, die live-handwerk wie talabartero, pleita und die arbeiten rund um die mandel: descapotado, partei und rupfen.

Noches de la Bella Jarifa – Cártama
Vom 29 bis 30 september

In die Nächte der Schönen Jarifa erschafft die abenteuer und missgeschicke von zwei verliebten, Abindarráez und Jarifa. Die geschichte spielt in einer unbestimmten zeitpunkt zwischen 1410 und 1424, und deren schriftliche version als älteste bekannte stammt aus dem jahre 1551, ist eine der ersten erscheinungen in der literarischen, ehrt die figur des moslem.
Ende des monats september, die altstadt der gemeinde Cártama, verwandelt sich für zwei tage in das dorf brachten, wurde er eines tages, beleuchtung mit kerzen, die straßen entlastet, ein souk aus dem mittelalter mit mehr als 100 ständen kunsthandwerk, käse, wurst, süßigkeiten,…
In allem diesem zweck, und in selbstloser weise zusammenarbeiten, läden, kantinen, bars und restaurants schmücken die lokalen und terrassen, hat es ermöglicht, dass in ein paar jahren, hat sich zu einem wichtigen ereignis in der region, mit einer anzahl von besuchern, die jedes jahr steigt.
Feria del queso Artesano – Teba
30. september bis 1 Oktober

Alle jahre am ersten wochenende im oktober, Teba, in der region Guadalteba, einer der wichtigsten messen für käse, der als wichtigste gastronomische panorama national.

In diesem beispiel ruft das bild des traditionellen käsemarkt, beteiligen sich rund 40 kleine käsereien aus ganz Spanien, insbesondere Andalusien, nachdem sich eine der wichtigsten messen für diese branche, auf nationaler ebene, mit der lieferung werden zusätzlich, einer der renommiertesten auszeichnungen der branche, den Preis für die «Guadalteba»

Dieses ereignis enthält auch die feier, zwischen den nachbarinnen und nachbarn in der gemeinde, einen wettbewerb von süßigkeiten, käse und ein breites angebot an freizeitmöglichkeiten und kulturellen aktivitäten.